So ein Baum ist ne Wucht

Gruppenbild Masken - groß Aus der Kiste…wenn man sich ein Plätzchen sucht. Diese Liedzeile hörte man am vergangenen Dienstag durch die Hermann-Kurz-Schule in Reutlingen schallen. Mit neun weiteren mitreißenden Liedern sang sie die Klasse 1/2 b bei ihrer Musicalvorstellung der Vogelhochzeit in der Schule. Gemeinsam mit der Musiklehrerin Gaby Schiller inszenierte Gerhard Mayer mit seiner Klasse dieses Musical. In der Projektwoche im Mai begannen die Proben und die Maskenproduktion.

In farbenfrohen Vogelmasken standen die Kinder nun auf der Bühne im Musiksaal der Hermann-Kurz-Schule. Mit großen Topfpflanzen und einer gemalten Waldkulisse fühlte man sich sofort auf dem Baum, der Vögel sitzend. Gebannt saßen die Mitschüler im Publikum. „Ja so ein Baum ist ne Wucht, wenn man sich ein Plätzchen sucht und noch viel schöner kann es sein, auf einem Baum zu zweit.“ Und dieses Lied trifft den Kern der Geschichte. Ein Vogel wollte nicht allein auf einem Baum sitzen. Er suchte sich ein Vogelweibchen, er wollte Hochzeit machen. In mitreißenden Liedern wurde diese Geschichte von den Kindern erzählt.  Mit Orff-Instrumenten begleiteten sie ihren Gesang, verstärkt durch Gaby Schiller am Flügel. So sangen, tanzten und musizierten die Kinder gut 45 Minuten lang und bekamen tosenden Applaus von ihren Mitschülern.

Doch nicht nur ihre Mitschüler kamen in den Genuss des Musicals. Es gab abends eine Vorstellung für die Eltern und Verwandten. Am kommenden Dienstag zeigen sie ihr Stück noch in einer Einrichtung für Senioren in Reutlingen.

„Ja so ein Baum ist ne Wucht“ summte es noch den ganzen Tag im Schulhaus.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.