Turn AG

In der Turn-AG (freitags 13.30-15.00 Uhr in der Turnhalle) gibt es ein kunterbuntes Programm mit ganz unterschiedlichen Schülerinnen und Schülern.

Zu Beginn der Turn-AG dürfen die Kinder mit Bällen, Reifen und Seilen frei spielen. Darauf folgen immer ein gemeinsames Aufwärmspiel und das gemeinsame Aufbauen der Geräte.

Wenn wir dann so richtig warm sind, beginnt das Turnen auf unterschiedlichste Weise. Wir springen über Böcke und Kästen, balancieren auf Bänken, rollen uns über den Bodenläufer oder wickeln uns um die Reckstange.

Um all diese tollen Dinge hinzubekommen, brauchen die Kinder aber einige Grundvoraussetzungen, die wir ebenfalls in der Turn-AG lernen.

Wir üben auf Händen stehen zu können, uns über einen Graben schwingen zu können und zu verstehen, wie Hände und Füße miteinander funktionieren.

All das macht ziemlich viel Spaß und ist auch ein bisschen anstrengend. Doch wenn 80 Minuten geschafft sind, gibt es am Schluss zur Belohnung immer noch ein Spiel. Momentan spielen wir am liebsten das Sandwich-Spiel.

 

 

1 2 3 45 6