Bewegungszeit

Seit einiger Zeit gibt es an der Hermann-Kurz-Schule nach dem Mittagessen ein “Bewegungsband” – die HKS ist ja eine Schule, bei der der Sport und die Bewegung eine große Rolle spielen. Deshalb leiten verschiedene Lehrer ab 13 Uhr eine Stunde, in der die Kinder sich austoben können.

Bis zu 22 Kinder der Grundschulklassen kommen in die Turnhalle – da steht Fußball auf dem Programm, aber auch Klettern an den Tauen und Schwingen an den Ringen sind gefragt. Dazu sind die Kids am Minitrampolin-Springen interessiert, andere holen Reifen und Seile und zeigen wahre Kunststücke. Auch mit den Zirkusutensilien wird jongliert und gespielt, dazu werden mit den Brettern Runden gedreht- es gibt also ein buntes abwechslungsreiches Programm. Andere Kids legen eine Mattenbahn aus und dann heißt es Rollen und Radschlagen. Das macht Spaß und viele Kids sind vor den Hausaufgaben mal richtig nassgeschwitzt – haben sich nach den fünf Schulstunden mit Sitzen sportlich betätigt und können sich dann gut auf die Hausaufgaben oder den Nachmittagsunterricht konzentrieren. ga